Schlagwort-Archive: New CD Out Now

Area 24 – „Songs from the Undersphere“

Die Newcomer aus Osnabrück setzen auf eine überaus saubere Produktion im Sound zwischen Goth, Dark und auch irgendie Dance. Gefühlsmäßig lässt sich das schnell deutschen Bands wie Eisbrecher, Heppner, etc. zuordnen. Die Melancholie ist stimmig, musikalisch überrascht dieses Debütwerk jedoch … Weiterlesen

Disbelief – „Protected Hell“

Kommt her ihr Ungläubigen! Seit 17 Jahren rocken die Death Metaler von Disbelief den deutschen Metal Equator. Das es dabei nicht immer zimperlich zugeht wird schnell klar, „Hate“ ist ein solch klassischer Fall, bei dem ebenso witzige Sounds erschaffen werden … Weiterlesen

Skold vs Kmfdm – „Skold vs Kmfdm“

Electrosplash á la Prodigy, nur eben ein bischen tanzbarer, weniger Industrial. „Antigeist“ kommt schnell zur Sache und gibt uns einen Vorgeschmack auf die Scheibe. Natürlich wimmelt und wuselt es von Intros, Outros, Extros, Newtros und anderen Soundspielereien bis hin zum … Weiterlesen

Agathodaimon – „Phoenix“

Aus dem Hause Massacre Records kommen gewöhnlich sehr harte, schnelle und düstere Töne. Der Name des Labels ist stets Programm. Massacre sind es auch, die uns immer wieder mit Skandinaviern versorgen, die seit langem schon dominierende Welle des Metal. Man … Weiterlesen

Nat King Cole – „Re Generations“

Wem der Name Nat King Cole nichts sagt, oder unter der aktuellen Pisa Studie leidet, dem sei diese CD wärmstens ans Herz gelegt. Die Rede ist vom Urgestein des Swing, dem Jazz der Schwarz-Weiß Filmzeit. Und Mr. Cole war einer … Weiterlesen

Björn Müller – „Pimp Your Impro“

Von der New Music Academy kommt nun ein hervorragendes Lehr-Video für Gitarre und Improvisation auf den Markt. GIT Absolvent Björn Müller zeigt in ganz einfach nachzuvollziehenden Schritten Stück für Stück wie ein intelligentes und musikalisches Solo in Aufbau, Fingersatz und … Weiterlesen

Unlight – „Death Concecrates With Blood“

Kompromissloser Death Metal aus Deutschland – mittlerweile eine ernstzunehmende Erscheinung. Denkt man da an die Anfangsjahre zurück, als noch mit Schweinehirn vom Schlachter an der Ecke auf der Bühne rumgespielt wurde, musikalisch war das alles auch eher stümperhaft – insofern … Weiterlesen